Effizienzsprünge mit Hochleistungswärmeübertragung für die Prozessindustrie

Wieland Thermal Solutions auf der WTT-Expo 2014, Stand B18

Auf der europäischen Leitmesse im Bereich industrielle Wärme- und Kältetechnik für prozesstechnische Anwendungen, präsentiert Wieland Thermal Solutions seine Hochleistungsrohre für die Prozessindustrie, die ein effizientes und kompaktes Design von Rohrbündelwärmeübertragern ermöglichen. Für Anwendungen mit besonders hohen Sicherheitsanforderungen bietet Wieland das doppelwandige GEWA-safe Rohr zur zuverlässigen Medientrennung.

Das Hochleistungsrohr für die Verdampfung, GEWA-PB, und auch die niedrigberippten Rohre GEWA-K und GEWA-KS werden für Rohrbündelwärmeübertrager in einer Vielzahl von Materialien hergestellt. Die Wärmeübertrager können so kompakter gebaut werden und benötigen weniger Baufläche. Effizienzgewinne werden durch erhöhte Kapazität, hochleistendere Prozesse und weniger Materialbedarf erzielt. Auch der Investitionsbedarf reduziert sich.

Für den Anwendungsbereich von Äthylengewinnung und Erdgasverflüssigung kooperiert Wieland mit einem global führenden Engineering-Unternehmen Technip. Im Rahmen dieser Kooperation wurden bereits fast 100 große Rohrbündelwärmeübertrager in den weltweit größten Äthylen- und Erdgasverflüssigungsanlagen gebaut.

Doppelwandige GEWA-safe Sicherheitsrohre in Edelstahl ermöglichen eine absolut zuverlässige Medientrennung bei optimaler Wärmeübertragung ohne Thermoöl. Die GEWA-safe-Struktur nutzt feine Kanäle, die eine Überwachung eines Leckspaltes ermöglichen. So wird die Anlagensicherheit garantiert und die Anlageneffizienz erhöht, da Anlagenstillstände durch eine geplante Instandhaltung vermieden werden können

  • Ansprechpartner
  • Thomas Lang
  • Graf-Arco-Straße 36 - 89079 Ulm
  • Tel: +49 (0)731 944-2597
  • thomas.lang@wieland.de