Sichere und leistungsfähige Wärmeübertragung für mehr Anlagen- und Prozess-Effizienz

Wieland Thermal Solutions auf der WTT 2016

Ulm – 28. April 2016 – Auf der WTT vom 1. bis 2. Juni 2016 in Karlsruhe präsentiert Wieland Thermal Solutions auf Stand D.11 in der dm-arena anspruchsvolle wärmetechnische Lösungen für die Prozess-, Maschinen- und Anlagentechnik. Hochentwickelte Oberflächen auf Rohraußen- und Innenseiten und kundenspezifisch optimiertes Wärmeübertrager-Design aus unterschiedlichsten Werkstoffen erlauben bedeutende Verbesserungen in Energieeffizienz und Kapazitätsausnutzung und ein immer kompakteres Design.

Im Bereich der Maschinen- und Anlagentechnik bietet Wieland Thermal Solutions Wärmeübertrager für ein breites Anwendungsspektrum und doppelwandige Sicherheitsrohre für höchste Anforderungen an Anlagensicherheit, beispielsweise bei chemischen Prozessen, wie bei der Herstellung von Polysilizium.

Die Sicherheitsrohre der Produktreihe GEWA-safe kommen unter anderem bei der Vorwärmung von Brenngas für Gasturbinen zum Einsatz, zum Schutz vor umweltschädlichen und giftigen Stoffen, oder etwa zur Isolierung von Thermoöl in sogenannten Sicherheitswärmeübertragern. Die Rohr-in-Rohr-Lösung mit definierten Leckageräumen zwischen Innen- und Außenrohr sorgt für eine absolut zuverlässige Medientrennung z. B. von reaktiven Medien ganz ohne zusätzlichen Kreislauf. So wird höchste Verfügbarkeit, Effizienz und Sicherheit der Anlagen garantiert, da Beschädigungen von Innen- oder Außenrohr und Leckagen sofort erkennbar sind und im Rahmen geplanter Wartungen behoben werden können. Ein guter metallischer Kontakt der beiden Rohre sorgt zudem für beste Wärmeübergangsleistung ohne zusätzliches Wärmeleitmedium.

Darüber hinaus präsentiert Wieland Thermal Solutions auf der Messe aktuelle Lösungen für die Steigerung der Anlageneffizienz in der Öl-, Gas- und petrochemischen Industrie sowie für die Kraftwerkstechnik. GEWA-PB Verdampfer-Rohre haben sich mittlerweile bei der Äthylenherstellung und Erdgasverflüssigung bewährt und erlauben ein kompaktes Design von Wärmeübertragern. Die Oberflächenstruktur des Rohres begünstigt den Effekt des Blasensiedens und intensiviert somit den Prozess der Verdampfung. Für die unterschiedlichen Anforderungen an Wärmeleitfähigkeit, mechanische Eigenschaften und Korrosionsbeständigkeit in der öl- und gasverarbeitenden Industrie zeigt Wieland Thermal Solutions auch das Produktportfolio niedrigberippter Rohre in einer breiten Palette von Werkstoffen. GEWA-K, GEWA-KS sowie Trufin S/T und Turbo-Chil Rohre werden in den Werkstoffen Kohlenstoff-, Edelstahl und Titan gefertigt und kommen vor allem in Kühlern, Vorwärmern, Verflüssigern und Verdampfern zum Einsatz, um durch eine kompaktere Bauweise Einsparungen in der Gesamtkonstruktion z. B. bei Füllmengen, Rohrleitungen, Gestellen und Fundamenten zu erzielen.