Wert, der nie vergeht

Kupfer ist begehrt wie nie zuvor – und mit einer Recyclingquote von 100 Prozent gehört es zu den nachhaltigsten Industriemetallen.

Ohne Kupfer läuft in unserer modernen Welt so gut wie nichts. Aufgrund seiner hohen elektrischen und thermischen Leitfähigkeit ist es überall dort, wo es auf die effiziente Nutzung von Energie ankommt, unverzichtbar. Dadurch wird Kupfer gerade in modernen Anwendungen immer wichtiger – und ist deshalb so begehrt wir nie zuvor. Die Wieland-Gruppe sichert die Metallversorgung ihrer Kunden durch langfristige Kontrakte mit globalen Metallhändlern.

Der größte Anteil der eingesetzten Metalle stammt aus dem Recyclingkreislauf – schließlich lassen sich Kupferwerkstoffe zu 100 Prozent ohne Qualitätsverlust wiederverwenden. Eingesetzt wird dabei hochwertiges Recyclingmaterial, insbesondere aus der eigenen Fertigung oder Rückläufe von Kunden. So werden nicht nur kostbare Ressourcen geschont, sondern auch Umwelt und Klima. Die Wieland-Gruppe hat sich vorgenommen, den Anteil an recycelten Kupferwerkstoffen in den kommenden Jahren weiter auszubauen.